Fahren für den guten Zweck 3

Gute Taten noch in diesem Jahr

Noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Spender. Obwohl wir coronabedingt nicht mehr aktiv geworben haben freuen wir uns über 270,- €, die wir über unseren Spendenpartner Betterplace zu gleichen Teilen an das Kinderhospiz und das Karate Dojo Chikara Club weiterleiten.

Die Spendenaktion läuft weiter und unser Team ist für die Abenteuerrallye Balkan Express 2021 bestätigt. Freuen wir uns schon jetzt auf den Start am 19.08.2021 und weitere Spenden für den guten Zweck.

DANKE!!!

Fahren für den guten Zweck 2

Ein herzliches DANKESCHÖN zwischendurch!

Obwohl die Route der Rallye Balkan Express möglicherweise durch den Veranstalter coronabedingt aktualisiert werden wird liegt die Bestätigung vor, dass die Veranstalttungg durchgeführt wird, eventuell mit einem Plan B. In jedem Fall sind die bereits eingegangenen Spenden ein wertvoller Beitrag zur Unterstützung zweier Projekte in Thüringen.

An dieser Stelle geht mein Dank an;:

C. Brömme

R.Liebermann

F. Wagenitz

F.Hühn

…und an alle anderen Unterstützer der guten Sache. Die Spendenquittungen werden zu Beginn des Folgejahres erstellt und zugesendet.

P.S.: Unser Wettbewerbsauto fährt inzwischen schon und ich konnte es auf dem Firmengelände bewegen. Der Anfang ist gemacht.

Fahren für den guten Zweck

Ein hezliches Hallo an alle Leser meines Blogs, diesmal nicht zum Thema Consulting+Coaching,

am 22.08.2020 starte ich mit S. Brömme zur Rallye Balkan Express, die uns in 13 Tagen durch 14 Länder führen soll, wie bereits informiert.

Die Suche nach dem Wettbewerbsfahrzeg hat jetzt ein Ende. Die Fahrt im Trabant hätte zusätzliche Wertungspunkte gebracht, da älter als 30 Jahre und weniger als 60 PS- ist aber sowohl für das Fahrzeug, als auch für uns Fahrer sehr strapaziös. Der Alfa Romeo laut Foto  erwies sich als unerschwinglich teuer und dank der Unterstützung durch die Autohilfe Thüringen GmbH haben wir nunmehr einen Traumwagen seiner Zeit gefunden. Wenn der Unfallschaden beseitigt ist freuen wir uns auf die alte E-  Klasse, T- Modell mit Komplettausstattung, die trotz 260 Tkm einen guten Eindruck macht.

Ein wichiges Ziel der Rallye ist, Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Wer uns  dabei unterstützen möchte- oder noch nicht weiß, was er mir zum Geburtstag schenken soll-  hier ist der Spendenlink:

https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/34309-ihr-spendet-fur-einen-guten-zweck-wir-fahren

Vielen Dank an alle Unterstützer!

Mit freundlichen Grüßen aus der Blumenstadt Erfurt

Andreas Hühn

Jugendtraum und Abenteuer- und das auch noch für eine gute Sache!

Sehr geehrte Leser,

am 22.August 2020 starte ich mit meinem langjährigen Geschäftspartner und Freund, Siegfried Brömme, (richtig: Autohilfe Thüringen GmbH) mit einem mehr als 20 jahre alten Fahrzeug (Vorschrift) zur Rallye Balkan Express 2020. Ohne Autobahnnutzung,Navigationssystem oder GPS planen wir mit einem Mercedes 220 CDTI T- Modell in 13 Tagen durch 14 Länder fast 5000 km zurückzulegen.
Wir freuen uns, das mit einer guten Sache zu verbinden und sammeln Spenden für das Kinder- und Jugendhospiz Mittelthüringen und den Karate Dojo Chikara Club Erfurt e.V. für die Fortsetzung der erfolgreichen Kinder- und Jugendarbeit.

Jede Spende hilft! Wir haben uns entschieden, mit Deutschlands größter Spendenplattform zusammenzuarbeiten.
Spenden bitte (Spendenquittung gibt es im Februar 2021) über

https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/34309-ihr-spendet-fur-einen-guten-zweck-wir-fahren

Vielen Dank für die Unterstützung zweier wichtiger hilfsprojekte in Thüringen.
Weitere Informationen folgen!
Andreas Hühn

Erfolgreicher Messeauftritt- auch ein Thema für Sie?!

Momentan fällt das „Verkaufen“ oft leicht und manchmal reichen die Kapazitäten kaum, die Kundenwünsche zu erfüllen.
Nachdem mich einer meiner Kunden ansprach, dass er auf der letzten Messe nichts losgeworden sei, außer den „give aways“ dachte ich darüber nach.

Ergebnis: Ein durchdachtes Messetraining, daß sich schon umfangreich bewährt und Ergebnisse gebracht hat, von der MOTEK (Int. Fachmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automatisation), über die MAWEV Show im Herzen Österreichs, die bauma als Messe der Superlative bis zur regionalen Berufsinformationsmesse.

Als Aussteller auf der Messe NewCome in Stuttgart hatte ich selbst einen Stand auf dem „Abstellgleis“ in der ersten Etage. Also mussten Besucher zielgerichtet angesprochen und zum Messestand geleitet werden. Hat funktioniert! Aus Fehlern kann man lernen.

Eine Messe kostet nicht nur Zeit und Kraft, sondern meist auch sehr viel Geld. Haben Sie schon einmal berechnet, was ein Händeschütteln auf der Messe tatsächlich kostet? Sie werden erstaunt sein!

Damit sich alles rechnet hilft eine klare Vorbereitung und die Lösung bestimmter Fragen, wie zum Beispiel:
– Auswahl der richtigen Messe
– Lage, Größe und Gestaltung des Messestandes
– Optimale Messevorbereitung
– Messeziele
– Elevator Pitch
– Was tun, bei zu wenig Interessenten am Messestand?
– Was tun, bei zu vielen Standbesuchern, richtiger Umgang mit Zeitdieben und Spionen
– Messereport
– ……
Wenn Sie sich jetzt wiedererkennen sollten wir einen Termin vereinbaren, um die Effizienz Ihres nächsten Messeauftritts entscheidend zu verbessern. Kontaktieren Sie mich!

Andreas Hühn Consulting+Coaching- kein Customing Partner mehr???

Auch heute werde ich von langjährigen Kunden noch gefragt, warum sich mein jahrelang bekannter Kopfbogen geändert hat.
Deshalb gehe ich an dieser Stelle doch noch einmal darauf ein und bedanke mich an erster Stelle bei Peter Grimm und Martin Grimm für die mehr als 15- jährige konstruktive Zusammenarbeit als Customing Lizenzpartner.

Unmittelbar nach der Umsetzung eines lange gehegten Traums, nach Start meiner freiberuflichen Tätigkeit als Berater, Trainer und Coach erwarb ich mit großem Entgegenkommen von Peter Grimm eine Customing Lizenz. Das Komplettsystem Customing, später MarktSpiel, mit klar strukturierter, instrumentarisierter Vorgehensweise faszinierte mich sofort. Viele, bemerkenswerte Impressionen und Anregungen konnte ich bei zahlreichen Schulungen in der Systemzentrale mitnehmen. Danke!

Nachdem Peter Grimm als genialer Schöpfer des Systems in den (Un) Ruhestand getreten ist, erfolgte die operative Geschäftsführung durch seinen Sohn Martin Grimm, bis dieser schwer erkrankte.

Nach mehreren zeitlichen Verschiebungen meinerseits erfolgte dann letztendlich durch mich doch eine Vertragskündigung.
Trotzdem bin ich mit Peter und Martin Grimm weiter im lockeren Kontakt und freue mich, in meinem Webshop auch weiterhin Produkte zu MarktSpiel und Customing anbieten zu dürfen.
Ein Besuch im Webshop lohnt sich also weiterhin für Sie!

Somit hat Peter Grimm einen wichtigen Grundstein dafür gelegt, dass ich Sie heute mit extrem hohem Qualtitätsanspruch und Effizienz beraten, trainieren und umsetzungsorientiert coachen kann.

Sicherlich ergibt sich auch für Ihr Unternehmen oder für Sie persönlich daraus ein bemerkenswerter Nutzen!
Also testen Sie mich!

Führen und Leiten auf mittlerer Ebene- kompetent und gelassen

Von der Industrie- und Handelskammer Erfurt wurde ich angesprochen, o. g. zweitägige Schulung durchzuführen.
Oft steigen die besten Mitarbeiter auf und sind in Führungspositionen mit Druck von oben und unten überfordert,
da nicht darauf vorbereitet. Das lässt sich leicht ändern, wenn die Führungskräfte mit dem erforderlichen Werkzeug ausgestattet werden.

Die Auftaktveranstaltung am 21. und 22. März 2018 brachte begeistertes Feedback der 7 Teilnehmer und inzwischen auch Aussagen zur ergebnisorientierten Umsetzung.

Mein Dank geht an die IHK Erfurt für das in mich gesetzte Vertrauen und an die Teilnehmer der „Premierenveranstaltung“
für die unvoreingenommene aktive Mitarbeit.
Wiederholungsfaktor für das neue Angebot: 100%!

Erfolgreich auch im Spitzensport!

Bereits seit einigen Jahren führt der BSD seine Traineraus- und Fortbildung auch in Thüringen an der Landessportschule in Bad Blankenburg durch.

Für mich ist es immer wieder eine große Ehre und ein besonderes Erlebnis, vor der Weltelite im Bob-, Rennschlitten- oder Skeletonsport aufzutreten, und ich bedanke mich beim Vorstand für Leistungssportentwicklung, Herrn Dr. A. Sander, und bei Prof. Dr. S. Radant für das in mich gesetzte Vertrauen. So konnten wir am 29. und 30.04.2017 so sensible Themen wie Motivation, Vertrauensaufbau, ergebnisorientierte Führung von Sportlern,…. erfolgreich beraten und persönliche Aktionspläne dazu erarbeiten. Ich wünsche ganz viel Erfolg bei der ergebniswirksamen praktischen Umsetzung und stehe natürlich auch weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an S. Klimitsch für die wie immer gelungene Organisation!

Ob sich das, was sich im Hochleistungssport bewährt, auch in der Wirtschaft ergebnisorientiert umsetzen lässt? Sicher doch- ist einen Versuch wert!